Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Schiffchen vor den Boxen statt Boliden auf der Strecke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiffchen vor den Boxen statt Boliden auf der Strecke

06.06.2012, 12:06 Uhr | dpa

Schiffchen vor den Boxen statt Boliden auf der Strecke. Wegen der Wassermassen musste der Große Preis von Kanada unterbrochen werden.

Wegen der Wassermassen musste der Große Preis von Kanada unterbrochen werden. (Quelle: dpa)

Montréal (dpa) - Es wollte einfach nicht mehr aufhören zu regnen. Vier Stunden dauerte der Große Preis von Kanada vor einem Jahr insgesamt. 125 Minuten dauerte die Unterbrechung eines der denkwürdigsten Formel-1-Rennens.

Nichts fuhr mehr - außer den spontan gebauten Schiffchen in der Boxengasse. Denn die stand praktisch wie der gesamte Circuit Gilles Villeneuve in Montréal unter Wasser. "Meistens ist beim Grand Prix in Montréal viel Action geboten, man denke nur an das vergangene Jahr", sagt Rekordweltmeister Michael Schumacher. Der Mercedes-Pilot muss es wissen. Mit sieben Siegen ist der mittlerweile 43-Jährige auch Rekordgewinner auf dem Straßenkurs, der am kommenden Sonntag zum 33. Mal Schauplatz eines Rennens der Königsklasse ist.

Im vergangenen Jahr landete er nach bravouröser Fahrt im Mercedes auf Platz vier. Pole-Mann Sebastian Vettel wurde im Red Bull Zweiter nach einem Patzer zwei Kilometer vor dem Ziel. Den Sieg sicherte sich McLaren-Pilot Jenson Button - er war mit einer sagenhaften Leistung vom letzten auf den ersten Platz gerast.

Fünfmal musste vor zwölf Monaten das Safety Car auf die 4,361 Kilometer lange Strecke. Insgesamt geschah das 14 Mal in den vergangenen zehn Jahren. Auch 2007 nach dem schrecklichen Unfall von Robert Kubica im damaligen BMW-Sauber. Der Wagen war ein einziges Wrack, der Pole blieb aber wie durch ein Wunder so gut wie unverletzt. Im darauffolgenden Jahr gewann Kubica das Rennen in Montréal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal