Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Vettel rückt mit 33. Pole einen Platz vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel rückt mit 33. Pole einen Platz vor

23.06.2012, 18:52 Uhr | dpa

Vettel rückt mit 33. Pole einen Platz vor. Sebastian Vettel zieht mit Alain Prost gleich.

Sebastian Vettel zieht mit Alain Prost gleich. (Quelle: dpa)

Valencia (dpa) - Mit seiner 33. Pole Position hat Sebastian Vettel auch einen weiteren Schritt in den Formel-1-Bestenlisten gemacht. Der Red-Bull-Pilot kletterte im Ranking der Piloten mit den meisten Poles auf Platz drei.

Der Weltmeister von 2010 und 2011 teilt sich den Rang mit dem britischen Zweifach-Champion Jim Clark, der zwischen 1960 und 1968 ebenfalls 33 Mal vom ersten Platz aus startete, und dem viermaligen Titelträger Alain Prost. Der Franzose schaffte es bei 199 Grand Prix 33 Mal auf die Pole. Vettel benötigte 88 Versuche. An der Spitze liegt nach wie vor Rekordweltmeister Michael Schumacher vor Ayrton Senna.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal