Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Silverstone: Kamui Kobayashi verletzt zwei Mechaniker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kobayashi verletzt drei Mechaniker

09.07.2012, 11:22 Uhr | dpa

Formel 1 in Silverstone: Kamui Kobayashi verletzt zwei Mechaniker. Kamui Kobayashi hat bei einem Boxenstopp drei seiner Mechaniker angefahren.

Kamui Kobayashi hat bei einem Boxenstopp drei seiner Mechaniker angefahren. (Quelle: dpa)

Silverstone (dpa) - Der japanische Formel-1-Pilot Kamui Kobayashi hat bei seinem missglückten Boxenstopp in Silverstone drei seiner Mechaniker verletzt. "Einer hat eine Blessur am Daumen, der andere hat Abschürfungen und Prellungen am linken Bein", teilte das Sauber-Team zunächst via Twitter mit.

Später hieß es, auch ein dritter Mechaniker habe Prellungen am Fuß erlitten. Kobayashi hatte bei seinem zweiten Reifenwechsel beim Grand Prix von Großbritannien die drei Crew-Mitglieder angefahren. "Es war meine Schuld. Ich habe zu spät gebremst", räumte er ein. Er habe vorher keine Tests unter trockenen Bedingungen machen können, erklärte der 25-Jährige. "Deshalb wusste ich nicht, wie schnell ich ranfahren kann. Ich war zu schnell, dafür entschuldige ich mich", sagte Kobayashi.

Das Malheur kostete ihn einen Punkterang, am Ende wurde er Elfter. Zudem verurteilten ihn die Rennkommissare wegen eines "gefährlichen Manövers" zu 25 000 Euro Geldstrafe. Zwei der verletzten Mechaniker seien im Strecken-Hospital kurz behandelt worden, aber schnell wieder zum Team zurückgekehrt, teilte der Rennstall mit. "Ich hoffe, dass die Mechaniker, die ich getroffen habe, schnell wieder fit werden", übermittelte Kobayashi.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal