Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Hülkenberg: Vettels Überholaktion "so nicht in Ordnung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hülkenberg: Vettels Überholaktion "so nicht in Ordnung"

23.07.2012, 15:42 Uhr | dpa

Hülkenberg: Vettels Überholaktion "so nicht in Ordnung". Nico Hülkenberg ist mit seiner Leistung in Hockenheim zufrieden.

Nico Hülkenberg ist mit seiner Leistung in Hockenheim zufrieden. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Nico Hülkenberg hält die Zeitstrafe für seinen Formel-1-Kollegen Sebastian Vettel beim Großen Preis von Deutschland für angemessen.

"Sebastian hat sich einen Vorteil verschafft. Das war so nicht in Ordnung", sagte der Force-India-Pilot aus Emmerich in Stuttgart. "Ich kann die Interpretation der Stewarts nachvollziehen."

Die Rennkommissare auf dem Hockenheimring hatten Vettel am Sonntag nachträglich mit 20 Sekunden bestraft, weil der zweifache Weltmeister beim Überholen seines Konkurrenten Jenson Button in der vorletzten Runde die Strecke verlassen hatte. Vettel rutschte deshalb vom zweiten auf den fünften Platz zurück.

Mit seiner Leistung am Rennwochenende war Hülkenberg "insgesamt recht zufrieden". In der Qualifikation war er die fünftschnellste Runde gefahren, beim Grand Prix belegte er Platz neun. "Es war von vornherein klar, dass es unter trockenen Bedingungen schwierig werden würde", sagte Hülkenberg im Rückblick. "Wenigstens habe ich zwei Punkte geholt. Schöner wäre es gewesen, weiter vorne zu sein."

Siege sind laut Hülkenberg "im Moment aus eigener Kraft" nicht möglich. Aber es könne ja noch einiges passieren. Zudem habe es Williams mit Pastor Maldonado bereits geschafft. Williams und Sauber sind die Hauptkonkurrenten von Force India in der Konstrukteurs-WM. "Die haben starke Autos gebaut und Podiumsplätze erreicht", sagte der 23-Jährige. "Es wird verdammt schwierig, das aufzuholen." Beim Großen Preis von Ungarn am kommenden Wochenende sei ein Platz in den Top Ten möglich, "wenn es gut läuft".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal