Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ecclestone will weiter Formel-1-Rennen am Nürburgring

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ecclestone will weiter Formel-1-Rennen am Nürburgring

10.08.2012, 20:34 Uhr | dpa

Ecclestone will weiter Formel-1-Rennen am Nürburgring. Bernie Ecclestone hält am Nürburgring fest.

Bernie Ecclestone hält am Nürburgring fest. (Quelle: dpa)

Nürburg (dpa) - Bernie Ecclestone hat Gespräche mit den Betreibern des Nürburgrings bestätigt und will trotz der großen finanziellen Probleme im kommenden Jahr ein Formel-1-Rennen in der Eifel veranstalten.

"Ich stehe im Augenblick in Verhandlungen mit den Verantwortlichen am Nürburgring", sagte der Formel-1-Geschäftsführer in einem Interview der "Rhein-Zeitung". Erklärtes Ziel Ecclestones sei dabei, "das Rennen 2013 am Ring durchzuführen".

Zuletzt hatte Sanierungsgeschäftsführer Thomas Schmidt gesagt, dass man kein Antrittsgeld zahlen könne und ein Grand Prix auf der in schweren Finanznöten steckenden Rennstrecke damit nur bei einem Einlenken Ecclestones möglich sei. Im vergangenen Jahr hatte das Land Rheinland-Pfalz als Besitzer der Rennstrecke noch gut 13 Millionen Euro für das Rennen in der Eifel beigesteuert.

Zum Stand der laufenden Verhandlungen wollte sich der 81-Jährige laut "Rhein-Zeitung" nicht äußern. Zuvor hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, dass das fürs kommende Jahr geplante Rennen an den Hockenheimring verlegt werden könnte. Ecclestone hatte aber mehrmals seine Sympathie für den Nürburgring bekundet.

"Wir müssen das deutsche Rennen halten - also tun wir das Beste, was wir können", hatte der Formel-1-Geschäftsführer beim Grand Prix auf dem Hungaroring bei Budapest Ende Juli gesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal