Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Webber wird fünf Startplätze zurückversetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Webber wird fünf Startplätze zurückversetzt

01.09.2012, 01:07 Uhr | dpa

Webber wird fünf Startplätze zurückversetzt. Mark Webber wird in der Startaufstellung strafversetzt.

Mark Webber wird in der Startaufstellung strafversetzt. (Quelle: dpa)

Spa-Francorchamps (dpa) - Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber wird am Sonntag beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps fünf Startplätze zurückversetzt. Der australische Formel-1-Pilot erhielt die Strafe wegen eines außerplanmäßigen Getriebewechsels.

Beim Freien Training zum Großen Preis von Belgien war Webber auf Platz fünf gefahren. In der WM-Gesamtwertung liegt er 40 Punkte hinter dem führenden Spanier Fernando Alonso im Ferrari auf Rang zwei, der zweimalige Weltmeister Vettel ist Dritter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal