Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Erster Chinese im Formel-1-Cockpit: Ma Qing Hua

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Chinese im Formel-1-Cockpit: Ma Qing Hua

05.09.2012, 20:00 Uhr | dpa

Erster Chinese im Formel-1-Cockpit: Ma Qing Hua. Der Chinese Ma Qing Hua soll für das HRT-Team eine Testfahrt bestreiten.

Der Chinese Ma Qing Hua soll für das HRT-Team eine Testfahrt bestreiten. (Quelle: dpa)

Monza (dpa) - Erstmals wird ein Chinese ein Formel-1-Auto in einem Grand-Prix-Training steuern. Ma Qing Hua soll am Freitag in Monza für das HRT-Team in der ersten Übungssession zum Großen Preis von Italien fahren.

Der 24-Jährige aus Shanghai werde den indischen Stammpiloten Narain Karthikeyan ersetzen, teilte HRT mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017