Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Glock rückt am Start von Singapur vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Glock rückt am Start von Singapur vor

23.09.2012, 13:42 Uhr | dpa

Glock rückt am Start von Singapur vor. Timo Glock geht bei Großen Preis von Singapur von Platz 20 ins Rennen.

Timo Glock geht bei Großen Preis von Singapur von Platz 20 ins Rennen. (Quelle: dpa)

Singapur (dpa) - Marussia-Pilot Timo Glock rückt in der Startaufstellung für das Formel-1-Nachtrennen in Singapur um einen Rang auf Platz 20 vor. Grund dafür ist die Strafversetzung von Williams-Fahrer Bruno Senna.

Am Auto des Brasilianers habe das Getriebe gewechselt werden müssen, teilte Williams via Twitter mit. Daher rücke Senna von Startplatz 17 auf Rang 22. Glock hatte sich zunächst als 21. für den 14. Saisonlauf qualifiziert und profitiert somit von Sennas Pech. Von der Pole Position geht McLaren-Pilot Lewis Hamilton ins Rennen, Sebastian Vettel startet im Red Bull als Dritter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal