Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Schumacher für Unfall bestraft: Zehn Startplätze zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schumacher für Unfall bestraft: Zehn Startplätze zurück

23.09.2012, 20:57 Uhr | dpa

Schumacher für Unfall bestraft: Zehn Startplätze zurück. Michael Schumacher nahm die Schuld des Crashs aus sich.

Michael Schumacher nahm die Schuld des Crashs aus sich. (Quelle: dpa)

Singapur (dpa) - Michael Schumacher wird nach seinem Auffahrunfall im Formel-1-Nachtrennen in Singapur beim nächsten Grand Prix in Japan um zehn Startplätze zurückversetzt.

Der Mercedes-Pilot habe seinen Fehler bei dem Crash mit Toro-Rosso-Fahrer Jean-Eric Vergne eingeräumt, teilte der Weltverband FIA mit. Schumacher habe die Veränderung der Bremskraft seines Autos durch die vorangegangene Safety-Car-Phase unterschätzt, hieß es weiter.

Die Strafe fiel deshalb so hart aus, weil es bereits Schumachers zweites Vergehen in dieser Saison war. In Barcelona war er im Mai zum Schuldigen für einen Unfall mit Williams-Fahrer Bruno Senna erklärt worden. Daher musste er in Monaco statt von der Pole Position fünf Plätze weiter hinten starten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal