Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ferrari-Präsident Montezemolo: WM hängt von uns ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari-Präsident Montezemolo: WM hängt von uns ab

08.10.2012, 15:51 Uhr | dpa

Ferrari-Präsident Montezemolo: WM hängt von uns ab. Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo plant Fernando Alonso anzurufen.

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo plant Fernando Alonso anzurufen. (Quelle: dpa)

Suzuka (dpa) - Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat einen flammenden Appell an die Scuderia-Mannschaft für den alles entscheidenden WM-Kampf gegen Formel-1-Titelverteidiger Sebastian Vettel gerichtet.

"In Zeiten wie diesen will ich Ferrari sehen, wie ich es kenne. Ein Team, das fokussiert ist und die Nerven behält", wurde di Montezemolo auf der Homepage des italienischen Rennstalls zitiert.

Er kündigte auch ein Telefonat mit seinem Starpiloten Fernando Alonso an, für den das Rennen am Sonntag in Japan nach wenigen Metern beendet gewesen war. Der Vorsprung des Spaniers auf Suzuka-Sieger Vettel im Red Bull schmolz von 29 auf nur noch vier Punkte. Er wolle Alonso noch mehr für die letzten fünf Saisonrennen motivieren, meinte di Montezemolo.

Er erwarte auch eine immense Anstrengung der Ingenieure, die schon gezeigt hätten, dass sie dazu in der Lage seien. "Wir sind uns absolut darüber im Klaren, dass die WM immer noch in unseren Händen ist", betonte der Ferrari-Präsident, während Teamchef Stefano Domenicali sich auf der Rückreise nach Maranello befand.

Wie auch Technik-Direktor Pat Fry ließ sich Domenicali erneut nicht von den Reisestrapazen abhalten. Bereits am Freitag steigt das erste Training zum Großen Preis von Südkorea. "In einem Schlüsselmoment wie diesem ist ihre Präsenz in der Fabrik unerlässlich, damit sie jedes Detail zur Weiterentwicklung des Autos für die letzten fünf WM-Rennen verfolgen können", hieß es in einer Mitteilung auf der Ferrari-Homepage.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal