Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Glock startet von Platz 20 - Ricciardo strafversetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Glock startet von Platz 20 - Ricciardo strafversetzt

14.10.2012, 08:29 Uhr | dpa

Yeongam (dpa) - Formel-1-Pilot Timo Glock rückt in der Startaufstellung zum Großen Preis von Südkorea einen Platz nach vorne auf Rang 20. Das gab der Automobilweltverband FIA am Sonntag wenige Stunden vor dem 16. Saisonrennen in Yeongam bekannt.

Hintergrund ist ein Getriebeproblem bei Toro-Rosso-Fahrer Daniel Ricciardo. Da der Australier mit seinem alten Getriebe nicht wie vorgeschrieben mindestens fünf Rennen in Serie unterwegs war, wird Ricciarcdo von Platz 16 auf 21 strafversetzt. Marussia-Fahrer Glock rutscht damit einen Rang nach vorne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal