Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Rosberg und Button bei Südkorea-Rennen früh raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rosberg und Button bei Südkorea-Rennen früh raus

14.10.2012, 10:19 Uhr | dpa

Yeongam (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Rosberg ist wie vor einer Woche in Japan auch beim Großen Preis von Südkorea früh ausgeschieden.

Rosberg musste seinen Mercedes in Yeongam in der zweiten Runde ausrollen lassen, nachdem ihm Sauber-Pilot Kamui Kobayashi kurz nach dem Start in sein Auto gefahren war. Rosberg war bereits in der Vorwoche in Suzuka nach einer Kollision mit Bruno Senna (Williams) früh ausgeschieden.

Mit seiner Kollision sorgte der Japaner auch für ein Ausscheiden von Jenson Button. Kobayashi schoss dem McLaren-Piloten ins rechte Vorderrad und demolierte dem Briten die Radaufhängung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal