Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Südkorea-Sieger Vettel: "Es lief perfekt für uns"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Südkorea-Sieger Vettel: "Es lief perfekt für uns"

14.10.2012, 14:06 Uhr | dpa

Südkorea-Sieger Vettel: "Es lief perfekt für uns". Sebastian Vettel feiert im südkoreanischen Yeongam seinen dritten Sieg in Serie.

Sebastian Vettel feiert im südkoreanischen Yeongam seinen dritten Sieg in Serie. (Quelle: dpa)

Yeongam (dpa) - Nach seinem dritten Grand-Prix-Sieg in Serie steht Titelverteidiger Sebastian Vettel erstmals seit fünf Monaten wieder an der WM-Spitze. Der Sieg hing am seidenen Faden. Gegen Rennende hatte der Doppelchampion kaum noch Gummi auf seinen Reifen.

Fragen an den Formel-1-Doppelweltmeister Sebastian Vettel nach dem Sieg beim Großen Preis von Südkorea.

Der dritte Sieg in Serie - was ist das für ein Gefühl?

"Das ist einfach nur fantastisch. Das war ein wirklich tolles Rennen, es lief perfekt für uns. Die Basis war natürlich der Super-Start. Bei mir ging es auf der eigentlich schmutzigen Seite direkt gut los, Mark (Webber) hatte etwas zu kämpfen. Nach der ersten Kurve waren wir noch Seite an Seite, aber dann konnte ich mich etwas absetzen. Aber da war es natürlich noch lange nicht vorbei. Es war ja wirklich noch ein ganz langer Weg. Ich habe dann versucht, weiter zu pushen, aber gleichzeitig auch auf die Puschen zu achten, also auf die Reifen."

Sie hatten Reifenprobleme zum Ende, wie schlimm waren die?

"Ich habe einfach versucht, die ganze Zeit Gas zu geben. Ich hatte den Eindruck, dass ich noch mehr auf dem Reifen hätte. Wir waren aber wirklich am Ende alle besorgt wegen der Vorderreifen. Das war nicht einfach, die dann unter Kontrolle zu halten. Die Schwierigkeit liegt darin, dass man nicht weiß, wie viel man noch hat. Zum Glück hat es gehalten. Ich muss mich bedanken bei allen im Team, vor allem bei den Mechanikern. Die haben das Optimum rausgeholt."

Sie sind jetzt sechs Punkte vorne in der WM-Wertung und wieder Top-Favorit auf den Titel. Stehen sie auch am Ende ganz oben?

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

"Es ist natürlich besser, als wenn wir noch dahinter wären. Ich hoffe, dass wir den Lauf mitnehmen können in die restlichen Rennen. Wir hatten natürlich tolle Rennen zuletzt, aber es geht immer rauf und runter. Wir müssen uns jetzt auf uns konzentrieren und nicht anfangen zu rechnen. Es gibt schon genug Leute, die das machen. Da brauchen wir keine Mathematiker mehr. Ich freue mich jetzt auf das nächste Rennen. Ich hoffe, dass es so weitergeht."

Fernando Alonso wird weiter Gas geben. Wer hat die größere Motivation von Ihnen beiden?

"Also bei mir und uns ist Motivation natürlich da. Die lässt sicher nicht nach. Wir haben uns ja die ganze Saison schon richtig reingehauen. Aber alles, was bisher passiert ist, ist schon wieder Geschichte. Wir müssen jetzt weitermachen. Es ist auch schwierig vorherzusagen, was jetzt noch passiert. Ich kann nur sagen, dass wir wissen, dass das Auto in jeder Situation funktioniert."

Sie sind Ihren Mechanikern auffällig deutlich um den Hals gefallen. Warum der große Dank?

"Ja, die Mechaniker waren wirklich komplett am Limit. Die sind der Wahnsinn. Die hatten nur einen Tag Pause zwischen Japan und Südkorea, um sich ein bisschen auszuruhen. Man muss sich das vorstellen, die schlafen nachts drei Stunden, da wäre ich am nächsten Tag komplett neben der Spur, da könnte ich nicht mal geradeaus laufen. Die Jungs haben Energie und Motivation, das ist unglaublich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal