Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Vettel: "Hätte nicht besser sein können"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel: "Hätte nicht besser sein können"

28.10.2012, 16:43 Uhr | dpa

Vettel: "Hätte nicht besser sein können". Sebastian Vettel zeigte auch GP von Indien seine Klasse.

Sebastian Vettel zeigte auch GP von Indien seine Klasse. (Quelle: dpa)

Greater Noida (dpa) - Fragen an den Gewinner des Formel-1-Rennens in Indien, Sebastian Vettel.

Wie hat ihnen das Rennen gefallen?

"Sehr, es war ein sehr gutes Rennen für uns. Der Start war ein bisschen eng. Mark hatte vielleicht einen um einen Tick besseren Star. Gott sei Dank war der Weg zur ersten Kurve nicht so weit. Alles in allem hätte es nicht besser sein können. Es hat sehr viel Spaß gemacht, und es gab einen unheimlich schönen Pokal."

War es ein entspannter Sonntagsausflug?

"Ich glaube, von außen sieht sowas immer entspannt aus. Es gibt aber Phasen im Rennen, in denen man sich schwieriger tut und es gibt Phasen, in denen man glücklich ist und das Maximum rausholen kann. Es war wichtig, gerade am Anfang ein Polster aufzubauen auf die Jungs dahinter."

Sie haben jetzt vier Rennen in Serie gewonnen - zum ersten Mal in ihrer Karriere. Wie fühlt sich das an?

"Das ist fantastisch. Ich bin wirklich sehr glücklich darüber. Man kann sich sowas nicht vornehmen. Entweder es passiert oder es passiert nicht. Wir haben uns auf das erste, dann auf das zweite, dann auf das dritte und dann auf das vierte Rennen fokussiert. Schritt für Schritt."

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

Ihr Rivale Fernando Alonso gibt sich so leicht nicht geschlagen - wie hart wird der WM-Kampf noch?

"Es wird hart. Es war auch das ganze Jahr schon hart und ich glaube nicht, dass es einen Grund gibt, dass das jetzt anders aussieht. Wir müssen weiter auf dem Gas bleiben."

Wem liegt denn Abu Dhabi besser?

"Weiß ich nicht, mir macht die Strecke Spaß."

Ist noch mehr drin oder war das Limit?

"Man versucht immer, das Limit rauszuholen. wenn man die ganze Zeit da vorne rumfährt und versucht, sich das einzuteilen, kriegt man spätestens am Ende einen auf die Mütze. Natürlich gibt man gerade am Anfang sehr viel Gas. Dass ich am Ende mir den Luxus leisten konnte, mir das Rennen einzuteilen, hat mir gutgetan. Im zweiten Abschnitt auf den harten Reifen gab es vielleicht eine Phase, in der wir nicht den Speed hatten wie die Autos dahinter."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal