Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Südkorea-Rennen erneut mit Verlust

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Südkorea-Rennen erneut mit Verlust

21.11.2012, 17:37 Uhr | dpa

Südkorea-Rennen erneut mit Verlust. Der Große Preis von Südkorea soll für rund 45 Millionen Euro Verlust gesorgt haben.

Der Große Preis von Südkorea soll für rund 45 Millionen Euro Verlust gesorgt haben. (Quelle: dpa)

Seoul (dpa) - Das Formel-1-Rennen in Südkorea hat wieder für Rote Zahlen gesorgt. Der operative Verlust des Grand Prix am 14. Oktober soll laut einheimischer Medien umgerechnet rund 45 Millionen Euro betragen.

"Es ist schwer zu sagen, welche Auswirkungen der Verlust auf das kommende Jahr haben wird", sagte einer der Organisatoren der Nachrichtenagentur Reuters. Es war zum dritten Mal nacheinander, dass das Rennen auf dem Kurs in Yeongam ein Minus einfuhr. Der Kurs - rund 400 Kilometer entfernt von Seoul - ist vorerst für sieben Jahren vertraglich an die Formel 1 gebunden. Das erste Mal wurde dort 2010 gestartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal