Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Sebastian Vettel reicht in Sao Paulo Rang vier zum Titel-Hattrick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel reicht Rang vier zum Titel-Hattrick

23.11.2012, 16:03 Uhr | dpa

Sebastian Vettel reicht in Sao Paulo Rang vier zum Titel-Hattrick. Sebastian Vettel hat 13 Punkte Vorsprung auf Verfolger Fernando Alonso.

Sebastian Vettel hat 13 Punkte Vorsprung auf Verfolger Fernando Alonso. (Quelle: dpa)

Sao Paulo (dpa) - Die Rechnung ist ganz einfach: Sebastian Vettel darf beim Saisonfinale am Sonntag in Sao Paulo 13 Punkte auf Verfolger Fernando Alonso verlieren und wird trotzdem zum dritten Mal nacheinander Formel-1-Weltmeister.

Beide wären dann punktgleich, der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim weist aber mehr Saisonsiege auf. Vettel benötigt beim Großen Preis von Brasilien nicht mal einen Podestplatz: Wenn er als Vierter die Ziellinie überquert, ist sein WM-Hattrick perfekt. Selbst wenn Alonso siegen sollte.

Der spanische Ferrari-Fahrer muss indes im Autodromo José Carlos Pace 14 Punkte mehr als Vettel holen, um ebenfalls seinen dritten WM-Titel zu schaffen. Das heißt, Alonso muss mindestens aufs Podium kommen und dann hoffen, dass Vettel nicht genügend Zähler holt.

- er gewinnt;

- er generell vor Alonso ins Ziel kommt;

- er mindestens Vierter wird;

- er Siebter wird und Alonso höchstens Zweiter;

- er Neunter wird und Alonso maximal Dritter;

- Alonso höchstens Vierter wird.

Alonso wird in Brasilien Weltmeister, wenn

- er gewinnt und Vettel höchstens Fünfter wird;

- er Zweiter wird und Vettel maximal Achter;

- er Dritter wird und Vettel höchstens Zehnter.

Sebastian Vettel oder Fernando Alonso wird am Sonntag beim Großen Preis von Brasilien als dann insgesamt neunter Formel-1-Fahrer zum dritten Mal Weltmeister.

Sieben WM-Titel:

Michael Schumacher

1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Fünf WM-Titel:

Juan Manuel Fangio

1951, 1954, 1955, 1956, 1957

Vier WM-Titel:

Alain Prost

1985, 1986, 1989, 1993

Drei WM-Titel:

Jack Brabham

1959, 1960, 1966

Jackie Stewart

1969, 1971, 1973

Niki Lauda

1975, 1977, 1984

Nelson Piquet

1981, 1983, 1987

Ayrton Senna

1988, 1990, 1991

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017