Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Mansell ist nun KFZ-Händler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mansell ist nun KfZ-Händler

30.12.2012, 08:56 Uhr | t-online.de

Formel 1: Mansell ist nun KFZ-Händler. Nigel Mansell (li.) hat zusammen mit seinem Sohn Leo einen Gebrauchtwagenhandel eröffnet. (Quelle: imago/LAT photographic)

Nigel Mansell (li.) hat zusammen mit seinem Sohn Leo einen Gebrauchtwagenhandel eröffnet. (Quelle: LAT photographic/imago)

Das ist ein äußerst ungewöhnlicher Karriereweg: 20 Jahre nach dem Weltmeistertitel in der Formel 1 hat Nigel Mansell zusammen mit seinem Sohn Leo einen Gebrauchtwagen-Handel auf der britischen Insel Jersey eröffnet. Im Art-Deco-Gebäude von St. Helier kann man nicht nur Autos ab 4.000 Dollar kaufen, sondern auch Mansells Trophäen und Rennwagen in einem Museum begutachten.

"Menschen kommen und gehen auf diesem Planeten, aber nur sehr wenige Menschen hinterlassen ein Erbe", so Mansell in der englischen Tageszeitung "Daily Telegraph".

"Museum befindet sich im Obergeschoss"

"Die Wahrheit ist, dass wir einen Platz für die Erinnerungsstücke aus über 20 Jahren gesucht haben. Das Museum befindet sich im Obergeschoss. Der Handel wird im Erdgeschoss stattfinden", verkündet die Formel-1-Legende.

Für Mansell ist das Gebäude nicht nur ein schnöder Platz für Trophäen und Medaillen: "Der größte Vorteil ist aber, dass wir von hier aus unsere Zukunft und unsere aktuellen Interessen vereinen können. Das hier ist unsere Basis."

Mansell gleichzeitig F1- und IndyCar-Meister

Der Brite Mansell fuhr zwischen 1980 und 1995 in der höchsten Motorsportklasse. 1992 wurde er mit Williams Formel-1-Weltmeister. 1993 feierte er zudem den Titel in der IndyCar World Series und ist damit bis heute der einzige Fahrer, der in beiden Rennklassen zur gleichen Zeit amtierender Meister war.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Würden Sie die Einführung einer Cockpithaube begrüßen?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal