Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ecclestone hofft auf baldige Nürburgring-Einigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ecclestone hofft auf baldige Nürburgring-Einigung

28.01.2013, 21:01 Uhr | dpa

Ecclestone hofft auf baldige Nürburgring-Einigung. Die Zukunft der Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring ist weiterhin gefährdet.

Die Zukunft der Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring ist weiterhin gefährdet. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Formel-1-Chef Bernie Ecclestone glaubt weiterhin an einen Grand Prix in diesem Sommer am Nürburgring.

Er arbeite daran, den Großen Preis von Deutschland in der Eifel zu halten, ließ der Brite der Nachrichtenagentur dpa über sein Büro in London auf Anfrage mitteilen. Er hoffe, dies bis zum kommenden Wochenende zu erreichen.

Die Verhandlungen um das Rennen ziehen sich seit Monaten hin. Zuletzt hatte das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, Ecclestone habe die Gespräche mit den Ex-Pächtern der Traditionsstrecke abgebrochen. Für diesen Fall hatten die Sanierungsverwalter des insolventen Nürburgrings betont, ihrerseits mit dem 82-Jährigen verhandeln zu wollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal