Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ecclestone: Zu spät für 20. Rennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ecclestone: Zu spät für 20. Rennen

05.02.2013, 11:06 Uhr | dpa

Ecclestone: Zu spät für 20. Rennen. Bernie Ecclestone legt sich auf eine Saison mit 19 Rennen fest.

Bernie Ecclestone legt sich auf eine Saison mit 19 Rennen fest. (Quelle: dpa)

Dubai (dpa) - Die kommende Formel-1-Saison wird entgegen der eigentlichen Planung voraussichtlich in nur 19 Rennen entschieden. Geschäftsführer Bernie Ecclestone schloss bei einer Pressekonferenz anlässlich eines neuen Sponsorendeals in Dubai ein 20. Rennen aus.

Es sei unmöglich, "zu diesem späten Zeitpunkt" noch einen Grand Prix hinzuzufügen, sagte der Brite. Die Lücke im Rennkalender war entstanden, nachdem die Premiere vor den Toren von New York auf 2014 verschoben worden war. Daraufhin waren einige Kandidaten genannt worden, die für den freien Termin am 21. Juli einspringen könnten. Unter anderem wurde mit einer Rückkehr der Türkei gerechnet. Auch ein Rennen in Portugal stand zur Debatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustige Tierwelt 
Erstaunlich, was die Nager mit Elefanten gleich haben

In der Tierwelt gibt es überraschende Verbindungen... Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal