Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Doping-Test bei Fernando Alonso und Sergio Perez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Morgendliche Überraschung für Alonso und Perez

05.03.2013, 14:33 Uhr | dpa

Formel 1: Doping-Test bei Fernando Alonso und Sergio Perez. Der Mexikaner Sergio Perez wurde zum Dopingtest in aller Frühe gebeten.

Der Mexikaner Sergio Perez wurde zum Dopingtest in aller Frühe gebeten. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Um 6.42 Uhr klingelte es am Dienstagmorgen bei Formel-1-Vizeweltmeister Fernando Alonso. "Control Andidoping", twitterte der spanische Ferrari-Pilot. Doch war der 31-Jährige damit nicht allein. Auch der mexikanische McLaren-Neuzugang Sergio Perez erlebte eine morgendliche Überraschung.

Gegen 7.00 Uhr hatte der McLaren-Fahrer gezwitschert: "Ich musste früh aufstehen für einen Doping-Test!! Guten Tag." Seit Ende 2010 befolgt der Internationale Automobilverband FIA - auch Regelbehörde der Formel 1 - den Code der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Daher müssen die Piloten auch für unangemeldete Kontrollen zur Verfügung stehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal