Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Bernie Ecclestone: Lewis Hamilton wollte eigentlich zu Red Bull

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ecclestone verrät Wechseldetails: Hamilton wollte eigentlich zu Red Bull

24.03.2013, 11:27 Uhr | dpa

Bernie Ecclestone: Lewis Hamilton wollte eigentlich zu Red Bull. Lewis Hamilton soll angeblich mit Red Bull verhandelt haben.

Lewis Hamilton soll angeblich mit Red Bull verhandelt haben. (Quelle: dpa)

Pikante Details zu Wechselspielchen innerhalb der Formel 1: Bernie Ecclestone hat einer englischen Zeitung erzählt, dass Lewis Hamilton zunächst zu Red Bull statt zu Mercedes wechseln wollte. Bei einem Weggang von Webber wäre er Teamkollege von Sebastian Vettel geworden.

Der frühere McLaren-Pilot habe ihn im Vorjahr gebeten, einen Transfer zum Team des Dreifach-Weltmeisters Sebastian Vettel einzufädeln, sagte Ecclestone der englischen Zeitung "Mail on Sunday". Beim Heimrennen in Großbritannien gab es demnach in der vergangenen Saison intensive Verhandlungen zwischen Hamilton und Red Bull. Der Deal sei jedoch geplatzt, weil Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz loyal zu Vettels Stallrivalen Mark Webber blieb.

"Wenn Mark gegangen wäre, hätte Dietrich Lewis verpflichtet", sagte Ecclestone. Webber prüfte zunächst einen Wechsel zu Ferrari, verlängerte dann aber seinen Vertrag bei Red Bull. So sei der Hamilton-Transfer geplatzt. "Sebastian hätte kein Problem damit gehabt, wenn Lewis beim Team unterschrieben hätte", versicherte Ecclestone.

Schließlich habe er Hamilton auch empfohlen, zu Mercedes zu gehen. "Lewis rollte mit den Augen, aber ich sagte ihm, dass er nichts zu verlieren hätte, weil er ja von McLaren weg wollte", erklärte der Chefvermarkter. Ende September sagte Hamilton dann Mercedes als Nachfolger von Rekordchampion Michael Schumacher zu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal