Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Befehle von der Box: Teamorder in Formel 1 erlaubt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Befehle von der Box: Teamorder in Formel 1 erlaubt

25.03.2013, 11:13 Uhr | dpa

Befehle von der Box: Teamorder in Formel 1 erlaubt. Sebastian Vettel hat eine Teamorder ignoriert.

Sebastian Vettel hat eine Teamorder ignoriert. (Quelle: dpa)

Sepang (dpa) - Die Teamorder ist seit zwei Jahren in der

Vor der Saison 2011 hatte der Internationale Automobilverband FIA das Verbot des Boxenbefehls nach acht Jahren wieder aus seinem Regelwerk gestrichen. Damit dürfen die Teams ihre Fahrer zugunsten des Stallrivalen einbremsen.

Sebastian Vettel ignorierte in Malaysia diese Aufforderung vom Red-Bull-Kommandostand und entriss Mark Webber noch den Sieg. Dagegen hielt sich Nico Rosberg bei Mercedes an die Anweisung und überholte den drittplatzierten Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil nicht, obwohl er schneller war.

Bei besonders drastischen Verstößen gegen die sportliche Fairness

Stallregie sorgte in der Formel 1 schon mehrfach für Wirbel. Auf

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal