Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Alonso augenzwinkernd über Massa: "Ein großes Drama"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alonso augenzwinkernd über Massa: "Ein großes Drama"

12.04.2013, 10:34 Uhr | dpa

Alonso augenzwinkernd über Massa: "Ein großes Drama". Fernando Alonso (l) weiß, was er an seinem Teamkollegen Felipe Massa hat.

Fernando Alonso (l) weiß, was er an seinem Teamkollegen Felipe Massa hat. (Quelle: dpa)

Shanghai (dpa) - Schlaflose Nächte, Mangelernährung, Haarverlust? Und das alles, weil der Kontrahent im eigenen Rennstall teilweise schneller fährt? Ferrari-Star Fernando Alonso hat sich vor dem dritten Formel-1-Grand-Prix in diesem Jahr in Shanghai ironische Bemerkungen nicht verkneifen können.

Auslöser: Die Statistik. Sein Teamkollege Felipe Massa hat den Spanier saisonübergreifend in den vergangenen vier Qualifikationen geschlagen.

Alonso, der in der WM-Fahrerwertung mit 18 Zählern vier Punkte hinter dem Brasilianer liegt, reagierte auf die Rechenspiele der Journalisten augenzwinkernd: "Seit Australien habe ich nicht geschlafen. Ich esse nur noch Reis. Ich verliere mein Haar. Ein großes Drama." Respekt hat der zweimalige Weltmeister für seinen Teamkollegen aber schon übrig. "Er leistet einen fantastischen Job und fährt bei 100 Prozent", sagte Alonso über Massa.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal