Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Bahrain garantiert für Sicherheit des Formel-1-Rennens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bahrain garantiert für Sicherheit des Formel-1-Rennens

15.04.2013, 15:27 Uhr | dpa

Bahrain garantiert für Sicherheit des Formel-1-Rennens. Graffitis zeugen von Formel-1-Gegnern in Bahrain.

Graffitis zeugen von Formel-1-Gegnern in Bahrain. (Quelle: dpa)

Manama (dpa) - Nach erneuten Protestaktionen hat Bahrains Regierung die Sicherheit des Formel-1-Rennens am Wochenende garantiert.

"Alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen" würden ergriffen, sagte Regierungssprecherin Samira Rajab. Zuvor hatte es im Golfstaat erneut eine Serie von Explosionen gegeben, die nach Angaben des Innenministeriums von Oppositionellen ausgelöst worden waren.

Wegen blutiger Unruhen war das Formel-1-Gastspiel in Bahrain vor zwei Jahren abgesagt worden. Im Vorjahr hatte es heftige Proteste gegen die Rückkehr des Grand Prix in die Sakhir-Wüste gegeben.

Die Proteste der schiitischen Bevölkerungsmehrheit des Landes richten sich gegen das sunnitische Königshaus. Die Opposition fordert Reformen und die Freilassung von politischen Gefangenen. Die Formel 1 hatte im Vorjahre klare Stellungnahmen zu den politischen Unruhen in Bahrain vermieden und damit viel Kritik auf sich gezogen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017