Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Rahmenvertrag zwischen Formel-1-Gruppe und Dachverband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rahmenvertrag zwischen Formel-1-Gruppe und Dachverband

27.07.2013, 14:13 Uhr | dpa

Budapest (dpa) - Bei der Einigung über ein neues Concorde Agreement für die Formel 1 ist ein weiterer wichtiger Schritt erfolgt.

Der Internationale Automobilverband FIA teilte in Budapest vor dem Großen Preis von Ungarn mit, dass die Formel-1-Gruppe und die FIA ein Abkommen unterzeichnet hätten. Darin sei der Rahmen für einen neuen Vertrag festgelegt.

Im Concorde Agreement werden unter anderem die Verteilung der TV-Gelder und zahlreiche weitere grundlegende Richtlinien in der Formel 1 geregelt. Dabei gibt es angesichts teilweise extrem konträrer Interessen immer große Diskussionen.

Wie die FIA in der knappen Pressemitteilung weiter bekanntgab, tritt das Abkommen in Kraft, wenn es die jeweiligen Entscheidungsgremien der beiden Parteien in den kommenden Wochen unterzeichnet hätten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal