Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ecclestone und Weltverband: Neuer Grundlagenvertrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ecclestone und Weltverband: Neuer Grundlagenvertrag

28.07.2013, 15:27 Uhr | dpa

Ecclestone und Weltverband: Neuer Grundlagenvertrag. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone (li.

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone (li. (Quelle: dpa)

Budapest (dpa) - Der Internationale Automobilverband FIA und die Formel-1-Gruppe haben sich weitgehend auf einen neuen Grundlagenvertrag geeinigt.

Beide Seiten unterzeichneten am Samstag vor dem Großen Preis von Ungarn in Budapest ein Abkommen, in dem der Rahmen für das künftige Concorde Agreement festgelegt ist. "Yeah, es ist durch", sagte Chefpromoter Bernie Ecclestone mehreren englischen Zeitungen. "Wir sind uns mit der FIA einig." Damit sei alles klar.

"Das Abkommen gilt sieben Jahre", teilte der britische Formel-1-Boss weiter mit. Die Teams müssten dem Dachverband einen etwas höheren Beitrag leisten. Dies war einer der am meisten umstrittenen Punkte im neuen Concorde Agreement. Im Gegenzug erhalten die Rennställe aber wohl auch mehr Einfluss auf Regelfragen. "Es gab viele Dinge, die wir klären mussten", wies Ecclestone auf die schwierigen und langwierigen Verhandlungen hin. Die peniblen Anwälte hätten einen früheren Abschluss der Verhandlungen verhindert.

Im Concorde Agreement werden unter anderem die Verteilung der TV-Gelder und zahlreiche weitere grundlegende Richtlinien in der Formel 1 geregelt. Dabei gab es auch in der Vergangenheit angesichts teilweise extrem konträrer Interessen immer große Diskussionen.

Wie die FIA in einer knappen Pressemitteilung weiter bekanntgab, tritt das Abkommen in Kraft, wenn es die jeweiligen Entscheidungsgremien der beiden Parteien in den kommenden Wochen unterzeichnet hätten. Der alte Grundlagenvertrag war Ende des Vorjahres ausgelaufen. Einzel-Abkommen zwischen Ecclestone und den Teams regeln derzeit die Rechte und Pflichten der Vertragspartner, bis das neue Concorde Agreement in Kraft tritt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal