Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ferrari holt früheren Technikchef von Lotus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari holt früheren Technikchef von Lotus

29.07.2013, 17:58 Uhr | dpa

Ferrari holt früheren Technikchef von Lotus. James Allison wird zukünftig für Ferrari arbeiten.

James Allison wird zukünftig für Ferrari arbeiten. (Quelle: dpa)

Maranello (dpa) - Das Formel-1-Team Ferrari verstärkt seine Führungscrew. Der frühere Technikchef von Lotus, James Allison, tritt zum 1. September seine neue Stelle bei der Scuderia an. Dies teilte der italienische Traditionsrennstall mit.

Allison soll bei Ferrari künftig als Technikdirektor die Entwicklung des Chassis vorantreiben. Bislang war Pat Fry alleiniger Technikdirektor. Dieser übernimmt nun den neu geschaffenen Posten des Chefingenieurs.

Allison hatte Anfang Mai seinen Abschied vom Formel-1-Team Lotus um den WM-Zweiten Kimi Räikkönen verkündet. Der Brite soll bei mehreren Rivalen auf der Wunschliste gestanden haben. Allisons Nachfolger bei Lotus wurde Nick Chester.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal