Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Medien: Japan bleibt bis 2018 im Formel-1-Rennkalender

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Medien: Japan bleibt bis 2018 im Formel-1-Rennkalender

23.08.2013, 17:01 Uhr | dpa

Medien: Japan bleibt bis 2018 im Formel-1-Rennkalender. Suzuka bleibt bis 2018 im Formel-1-Rennkalender.

Suzuka bleibt bis 2018 im Formel-1-Rennkalender. (Quelle: dpa)

Spa-Francorchamps (dpa) - Die Formel 1 wird auch künftig in Japan Station machen. Die Königsklasse des Motorsports trägt dort nach Angaben von "speedweek.com" bis 2018 Rennen aus.

Chefvermarkter Bernie Ecclestone habe mit den Veranstaltern einen neuen Fünfjahresvertrag unterzeichnet, schrieb das Fachmagazin vor dem Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps auf seiner Internetseite. Auch das britische Magazin "Autosport" berichtete über die Einigung. Der Grand Prix von Japan wurde erstmals 1976 ausgetragen. Die ersten beiden Auflagen fanden in Fuji statt. Seit 2009 fahren die Formel-1-Piloten wieder auf dem Kurs in Suzuka.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal