Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Button bejubelt ersten Sieg 2013: "nicht im Auto"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Button bejubelt ersten Sieg 2013: "nicht im Auto"

29.09.2013, 15:40 Uhr | dpa

Button bejubelt ersten Sieg 2013: "nicht im Auto". Seinen ersten Sieg 2013 hat Jenson Button bei einem Lauf über zehn Kilometer geholt.

Seinen ersten Sieg 2013 hat Jenson Button bei einem Lauf über zehn Kilometer geholt. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Jenson Button kann doch noch gewinnen. Am Sonntag bejubelte der Formel-1-Weltmeister von 2009 seinen ersten Sieg in diesem Jahr. Allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung: "Leider war's nicht in einem Auto!", twitterte der Brite.

Gewonnen hatte der passionierte Triathlet vielmehr einen 10-Kilometer-Lauf in Tokio. In seinem Beruf als Formel-1-Fahrer wartet Button hingegen seit fast einem Jahr auf seinen nächsten und insgesamt 16. Rennsieg. Ende November vergangenen Jahres hatte der McLaren-Pilot das Saisonfinale in Sao Paulo gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal