Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Webber beim Indien-Grand-Prix vorzeitig ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Webber beim Indien-Grand-Prix vorzeitig ausgeschieden

27.10.2013, 12:47 Uhr | dpa

Webber beim Indien-Grand-Prix vorzeitig ausgeschieden. Formel 1 Pilot Marc Webber ist beim Grand Prix in Indien mit einer defekten Lichtmaschine ausgeschieden.

Formel 1 Pilot Marc Webber ist beim Grand Prix in Indien mit einer defekten Lichtmaschine ausgeschieden. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Greater Noida (dpa) - Sebastian Vettels Teamkollege Mark Webber ist beim Großen Preis von Indien vorzeitig ausgeschieden. Der australische Formel-1-Pilot musste seinen Red Bull trotz einer bis dahin blendenden Leistung am Sonntag auf dem Kurs in Greater Noida schon in der 40. Runde abstellen.

Zu diesem Zeitpunkt lag er auf Rang zwei hinter Vettel und hatte noch Siegchancen. "Stop den Wagen", hieß es vom Kommandostand. Ursache für das Aus war anscheinend eine defekte Lichtmaschine. Damit setzte sich die Pechsträhne des Formel-1-Routiniers in dieser Saison fort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017