Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Massa wild - Bärendienst im letzten Rennen für Ferrari

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Massa wild - Bärendienst im letzten Rennen für Ferrari

24.11.2013, 19:52 Uhr | dpa

Massa wild - Bärendienst im letzten Rennen für Ferrari. Felipe Massa musste bei seinem Heim-Grand-Prix eine Durchfahrtsstrafe akzeptieren.

Felipe Massa musste bei seinem Heim-Grand-Prix eine Durchfahrtsstrafe akzeptieren. Foto: Carlos Villalbla Racines. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Felipe Massa schimpfte in seinem Auto wie ein Rohrspatz. Ausgerechnet in seinem letzten Formel-1-Rennen für Ferrari, ausgerechnet in seinem Heim-Grand-Prix in São Paulo gab es für den gebürtigen Paulista nur wenig Grund zu feiern.

Durch eine selbst verschuldete Durchfahrtsstrafe hatte Massa sich und der Scuderia jegliche Hoffnungen auf ein Topresultat und damit die Chancen im Kampf um den zweiten Platz in der Konstrukteursmeisterschaft gegen Mercedes geraubt.

"Unglaublich, unglaublich", schrie Massa fuchsteufelswild in sein Bordmikro, nachdem ihn die entrüstete Boxen-Crew von der Strafe unterrichtet hatte. "Das ist inakzeptabel", fauchte der Brasilianer. Dabei hatte er zuvor klar erkennbar im Zweikampf mit Mercedes-Pilot Lewis Hamilton die weißen Linien bei der Einfahrt zu Boxengasse überfahren - und das ist nicht erlaubt.

Als Massa - sonst eher Typ Teddybär mit Knopfaugen, der so ziemlich alles bei Ferrari als Nummer 2 über sich ergehen ließ - die quälenden Sekunden im Formel-1-Schritttempo hinter sich brachte, hob er auch noch drohend die Hand gegenüber der Rennleitung. Am Ende verabschiedete er sich mit Platz sieben Richtung Williams. Und drehte immerhin ein paar Kringel in weltmeisterlicher Vettel-Manier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal