Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Vettel und Webber schrotten Triebwerke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Vettel und Webber schrotten Triebwerke

25.11.2013, 10:40 Uhr | dpa

São Paulo (dpa) - Das dröhnende Ende seines Weltmeister-Motors besiegelte Sebastian Vettel höchstpersönlich.

Der Vierfach-Champion der Formel 1 ließ es sich ebenso wie sein Red-Bull-Teamkollege Mark Webber nach dem gemeinsamen Doppelerfolg beim Saisonfinale in Brasilien nicht nehmen, sein altes V8-Triebwerk regelrecht zu zerblasen.

Minutenlang dröhnte es am Sonntagabend über der Red-Bull-Box auf dem Autódromo Carlos Pace in São Paulo. Dann war alles ruhig. 2014 fahren Vettel und Co. mit nagelneuen Turbomotoren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal