Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Falscher Priester vor Schumachers Station abgefangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Falscher Priester vor Schumachers Station abgefangen

31.12.2013, 17:25 Uhr | dpa

Grenoble (dpa) - Vor der Krankenstation des verunglückten ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher ist ein falscher Priester abgefangen worden.

Sicherheitskräfte hätten den verkleideten Journalisten aufgehalten, berichtete Schumachers Managerin Sabine Kehm in Grenoble. Ob Anzeige gegen den Mann erstattet werde, sei noch nicht entschieden, sagte Kehm vor Journalisten.

Die Managerin appellierte an die Medien, auch jenseits des weltweiten Interesses am Schicksal Schumachers dessen Privatsphäre zu achten. "Es ist schon deutlich, dass mehr und mehr Versuche unternommen werden, in die Nähe des Bereiches zu kommen, in dem Michael im Koma liegt", sagte Kehm. Auf der fünften Etage der Universitätsklinik Grenoble sind spezielle Sicherheitskräfte positioniert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017