Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Michael Schumacher laut Managerin weiter stabil, aber kritisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Erklärung  

Schumachers Zustand bleibt stabil, aber kritisch

06.01.2014, 17:48 Uhr | dpa

Michael Schumacher laut Managerin weiter stabil, aber kritisch. Michael Schumachers Zustand ist stabil, aber kritisch. (Quelle: dpa)

Michael Schumachers Zustand ist stabil, aber kritisch. (Quelle: dpa)

Der Zustand von Michael Schumacher bleibt auch mehr als eine Woche nach seinem schweren Skiunfall kritisch. In einer Presseerklärung, die seine Managerin Sabine Kehm verbreitete, hieß es, dass der Zustand des Formel-1-Rekordweltmeisters "als stabil angesehen und kontinuierlich beaufsichtigt" werde.

"Das zuständige Ärzteteam unterstreicht jedoch, dass sie nicht aufhören, die Situation von Michael als kritisch zu betrachten", heißt es weiter.

Schumacher hatte sich am 29. Dezember beim Skifahren in Meribel schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er wurde bislang zweimal operiert. Schumacher liegt weiter im künstlichen Koma.

Beistand von Bruder und Vater 
Ralf und Rolf Schumacher besuchen Michael

Der siebenfache Formel-1-Weltmeister liegt noch immer in Grenoble im künstlichen Koma. Video

"Arztgeheimnis respektieren"

In der Mitteilung hieß es zudem: "Die Privatsphäre des Patienten verlangt, Details seiner Behandlung nicht zu nennen. Aus diesem Grund planen wir zunächst keine weitere Pressekonferenz oder schriftliche Pressemitteilung."

Die Mediziner und Kehm baten eindringlich, "das Arztgeheimnis zu respektieren und sich ausschließlich an die Informationen des zuständigen Ärzteteams oder Managements zu halten, die die einzigen gültigen Informationen sind".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal