Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Bericht: McLaren läuft Zeit davon - Tests fehlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Bericht: McLaren läuft Zeit davon - Tests fehlen

18.01.2014, 16:46 Uhr | dpa

Bericht: McLaren läuft Zeit davon - Tests fehlen. Mechaniker des britischen Rennstalls Mc Laren tüfteln am Formel-1-Boliden.

Mechaniker des britischen Rennstalls Mc Laren tüfteln am Formel-1-Boliden. Foto: Jens Buettner. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Dem britischen Traditionsrennstall McLaren droht einem Medienbericht zufolge die Zeit bis zum wichtigen ersten Test für die neue Formel-1-Saison davonzulaufen.

Laut "autosport.com" hat der neue Wagen, mit dem der einst erfolgreiche Rennstall wieder um Siege mitfahren will, noch nicht alle geforderten Crashtests absolviert. Diese sind aber seit 2012 unumgänglich, wenn der neue McLaren am 28. Januar auch schon beim Testauftakt im südspanischen Jerez de la Frontera auf die Strecke fahren soll.

"Zu diesem Zeitpunkt im Jahr ist es normal für jedes Team, bis an die Grenze zu pushen, um die größtmögliche Leistung zu erzielen. Das ist bei den Crashtests nicht anders", sagte ein Teamsprecher der Nachrichtenagentur dpa und versicherte: "McLaren wird vor den Ausfahrten alle Tests bestehen." Sollten die Tests aber nicht positiv verlaufen, wäre dem Team ein Start in Jerez untersagt. Damit würde der zweite Red-Bull-Verfolger zunächst passen müssen. Lotus, WM-Vierter des vergangenen Jahres, wird definitiv erst bei den nachfolgenden Tests in Bahrain einsteigen.

Wegen der wohl größten technischen Reform in der Formel-1-Historie kommt den Probefahrten in diesem Jahr aber eine noch größere Bedeutung als sonst zu. Die Teams haben für die Abstimmung ihrer Autos, die künftig mit 1,6-Liter-Turbomotoren, einem deutlich komplexeren Hybridsystem, neuer Aerodynamik und beschränkter Benzinmenge unterwegs sein werden, dreimal vier Testtage Zeit. Nach Jerez geht es zweimal noch in die Wüste von Sakhir in Bahrain.

Bilder vom neuen McLaren soll es bereits am 24. Januar geben. Das britische Team mit Ex-Weltmeister Jenson Button und Neuling Kevon Magnussen wird damit nach aktuellem Stand als erster Rennstall das Geheimnis um die Optik des neuen Autos lüften.

Titelverteidiger Red Bull wird seinen Wagen, mit dem Sebastian Vettel seinen fünften WM-Titel in Serie in Angriff nehmen will, am Tag des Testauftakts auf dem Circuito de Jerez enthüllen. Das gilt auch für den deutschen Werksrennstall Mercedes, der mit Nico Rosberg und Lewis Hamilton Vettel und Red Bull die Titel im Fahrer- und im Konstrukteursklassement streitig machen will.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal