Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Doppelte Final-Punktzahl: "Shitstorm" überraschte Wolff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Doppelte Final-Punktzahl: "Shitstorm" überraschte Wolff

28.01.2014, 16:50 Uhr | dpa

Doppelte Final-Punktzahl: "Shitstorm" überraschte Wolff. Toto Wolff hatte den "Shitstorm" wegen der doppelten Final-Punktzahl nicht erwartet.

Toto Wolff hatte den "Shitstorm" wegen der doppelten Final-Punktzahl nicht erwartet. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Jerez (dpa) - Die umstrittene doppelte Punktzahl für das Finale der kommenden Formel-1-Saison könnte womöglich noch einmal auf den Prüfstand kommen. Vielleicht sei das etwas, das man überdenken müsse, meinte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff am Rande des Testauftakts in Jerez de la Frontera.

Der Österreicher gehört auch zur Strategie-Gruppe, die sich für diese Regel entschieden hatte, um die Spannung bis zum letzten Rennen zu wahren. "Der Shitstorm, der danach kam, den hatten wir nicht erwartet", meinte Wolff.

Auch Titelverteidiger Sebastian Vettel lehnt die Neuerung ab. "Das ist ja wie beim Fußball, wenn man sagen würde, in den letzten fünf Minuten zählt ein Tor doppelt", meinte der Vierfach-Weltmeister von Red Bull.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal