Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ecclestone: Zweifel an einer Frau im Formel-1-Cockpit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Ecclestone: Zweifel an einer Frau im Formel-1-Cockpit

15.03.2014, 11:54 Uhr | dpa

Ecclestone: Zweifel an einer Frau im Formel-1-Cockpit. Formel-1-Boss zweifelt nicht an den Fähigkeiten einer Pilotin wie Susie Wolff, aber an den realen Möglichkeiten.

Formel-1-Boss zweifelt nicht an den Fähigkeiten einer Pilotin wie Susie Wolff, aber an den realen Möglichkeiten. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Formel-1-Chef Bernie Ecclestone bezweifelt, dass eine Frau künftig Stammfahrerin in einem Team sein wird.

"Das große Problem ist, dass selbst wenn eine Frau gut genug wäre, sie auch die Möglichkeit haben muss, das zeigen zu können", sagte der 83 Jahre alte Geschäftsführer der Motorsport-Königsklasse in einem Interview der australischen Zeitung "The Age". Eine Rennstall werde eine Frau nur dann fahren lassen, wenn sie massiv Sponsorengelder mitbringen würde, meinte Ecclestone.

Er glaubt auch nicht unbedingt daran, dass die ehemalige DTM-Pilotin Susie Wolff tatsächlich eine Chance bekommt. Die Ehefrau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff ist Testfahrerin des britischen Williams-Teams, an dessen Spitze in Claire Williams eine Frau steht. "Susie Wolff ist gut, aber wird sie jemals in der Position sein zu zeigen, wie gut sie ist? Ich bezweifle das", sagte Ecclestone.

Auch der Schweizer Sauber-Rennstall mit Teamchefin Monisha Kaltenborn will auf noch mehr Frauen-Power im eigenen Team setzen und bereitet Simona de Silvestro auf einen Einsatz als Stammfahrerin im kommenden Jahr vor. Seit Jahren träumt Ecclestone von einer Rennpilotin, der ersten am Start eines WM-Laufs seit Lella Lombardi. An zwölf Grand Prix nahm die Italienerin 1975 und 1976 teil, ihr bestes Resultat war Platz sechs Spanien in Spanien (1975). Zuvor war Maria Teresa de Filippis 1958 im belgischen Spa-Francorchamps als erste Frau in einem Formel-1-Grand-Prix angetreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal