Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Luca di Montezemolo bleibt Ferrari-Präsident

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Luca di Montezemolo bleibt Ferrari-Präsident

25.03.2014, 14:16 Uhr | dpa

Luca di Montezemolo bleibt Ferrari-Präsident. Luca di Montezemolo bleibt im Amt.

Luca di Montezemolo bleibt im Amt. Foto: Daniel Dal Zennaro. (Quelle: dpa)

Maranello (dpa) - Luca di Montezemolo bleibt für drei weitere Jahre Präsident von Ferrari. Der Verwaltungsrat des Unternehmens bestätigte den 66-Jährigen im Amt, wie der Sportwagenhersteller in Maranello mitteilte.

Neben Montezemolo bleiben auch Vize-Präsident Piero Ferrari und Geschäftsführer Amedeo Felisa weitere drei Jahre. Der Norditaliener Montezemolo ist seit 1991 Ferrari-Präsident, zuvor hatte er unter anderem als Rennleiter für den italienischen Rennstall gearbeitet. Die Ferrari-Gesellschafterversammlung bestätigte am Montag zudem den Verwaltungsrat und verabschiedete die Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr des Sportwagenherstellers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal