Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Red-Bull-Teamchef verteidigt Vettel-Kritik an Motoren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Red-Bull-Teamchef verteidigt Vettel-Kritik an Motoren

31.03.2014, 13:40 Uhr | dpa

Red-Bull-Teamchef verteidigt Vettel-Kritik an Motoren. Sebastian Vettel (r) bekam für seine Kritik Unterstützung von Teamchef Christian Horner.

Sebastian Vettel (r) bekam für seine Kritik Unterstützung von Teamchef Christian Horner. Foto: Mark Thompson. (Quelle: dpa)

Sepang (dpa) - Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat die Schimpftirade von Weltmeister Sebastian Vettel gegen die neuen Formel-1-Motoren verteidigt. "Man sollte ihm applaudieren, dass er sagt was er denkt", sagte Horner nach dem Großen Preis von Malaysia.

Vettel hatte den hörbar leiseren Sound der neuen Turbomotoren in Sepang als "shit" bezeichnet. Ende 2012 hatte Weltverbandschef Jean Todt den Fahrern die Verwendung von Schimpfwörtern in Interviews verboten und mit Sanktionen gedroht. Horner dementierte nach Angaben der BBC indes Spekulationen, Todt habe Vettel wegen des Vorfalls in Malaysia verwarnt.

"Sebastian hat seine Meinung gesagt, und ich denke, keiner würde einen Fahrer dafür verurteilen. Er steht nicht allein da", sagte der Teamchef. Die Debatte um die neuen Sechszylinder-Triebwerke schwelt seit Wochen. Vettel ist einer der schärfsten Kritiker der neuen Motoren, deren Geräuschkulisse er jüngst sogar mit einem "Staubsauger" verglich. Chefvermarkter Bernie Ecclestone hatte zunächst ebenfalls heftig über die Motoren gewettert, nach seinem Rennbesuch in Malaysia aber moderatere Töne angeschlagen.

Das derzeit dominierende Mercedes-Team tritt hingegen als klarer Befürworter der Regel-Revolution auf. "Es gibt verschiedene Meinungen, Sebastian hat das Recht auf seine", sagte Horner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal