Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Vettel: "Es kann auch nicht immer schlecht gehen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Vettel: "Es kann auch nicht immer schlecht gehen"

16.04.2014, 10:33 Uhr | dpa

Vettel: "Es kann auch nicht immer schlecht gehen". Sebastian Vettel fährt derzeit nur hinterher.

Sebastian Vettel fährt derzeit nur hinterher. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Shanghai (dpa) - Für die Rückkehr in seine Paraderolle als Herrscher der Formel 1 fehlen Sebastian Vettel ungefähr 80 PS. Und so wird der viermalige Champion wohl auch am Sonntag beim Großen Preis von China wieder den Nebendarsteller bei der Show der schnellen Silberpfeile geben müssen.

Angesichts der Leistungsvorteile der neuen Turbomotoren von Mercedes bleiben dem Red-Bull-Piloten nicht viel mehr als Durchhalteparolen. "Es kann nicht immer alles glänzend laufen, das ist jedem klar, aber es kann auch nicht immer schlecht gehen", sagte Vettel vor dem vierten Saisonrennen.

Frühestens beim übernächsten Grand Prix könne das Weltmeister-Team in Schlagdistanz zu Mercedes sein, rechnete Red-Bull-Berater Helmut Marko vor. "Das geht nicht mit einem Geniestreich", sagte der Österreicher. Auch der Versuch des Rennstalls, per Berufung die 18 WM-Punkte des in Australien nachträglich wegen unerlaubt hohen Benzindurchflusses disqualifizierten Daniel Ricciardo einzuklagen, scheiterte in dieser Woche.

Die Folge: Platz vier bei den Konstrukteuren, in der Fahrerwertung die Ränge sechs und zehn für Vettel und Ricciardo. Harte Zeiten für den erfolgsverwöhnten Rennstall des Brausegiganten. "In China fangen wir nochmal an", sagte Vettel. Was bleibt ihm auch übrig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal