Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Schlechtester Saisonstart für Vettel bei Red Bull

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Schlechtester Saisonstart für Vettel bei Red Bull

18.04.2014, 10:26 Uhr | dpa

Shanghai (dpa) - Seit seinem Wechsel zu Red Bull vor der Saison 2009 ist Sebastian Vettel noch nie so schlecht in eine Formel-1-WM gestartet wie in diesem Jahr.

23 WM-Punkte vor dem vierten Saisonrennen in Shanghai sind ebenso ein Negativwert wie Gesamtplatz sechs. Nur 2012 hatte der Hesse nach drei Rennen noch keinen Sieg auf dem Konto, gewann dann allerdings den vierten Saisonlauf in Bahrain. 2009 wurde Vettel am Ende WM-Zweiter hinter Brawn-Pilot Jenson Button, danach viermal in Serie Weltmeister. Vettels Bilanz im Überblick:

SaisonRennen 1Rennen 2Rennen 3PunkteWM-Platz
2009AusfallAusfallSieg25*Dritter
2010VierterAusfallSieg37Dritter
2011SiegSiegZweiter68Erster
2012ZweiterElfterFünfter28Fünfter
2013DritterSiegVierter52Erster
2014AusfallDritterSechster23Sechster

* Umgerechnet auf das aktuell gültige Punktesystem

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal