Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Keine Strafe - Rosberg behält Pole Position in Monaco

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Keine Strafe - Rosberg behält Pole Position in Monaco

24.05.2014, 18:40 Uhr | dpa

Keine Strafe - Rosberg behält Pole Position in Monaco. Nico Rosberg kommt trotz eines Fahrfehlers ungeschoren davon.

Nico Rosberg kommt trotz eines Fahrfehlers ungeschoren davon. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Monte Carlo (dpa) - Nico Rosberg darf seine Pole Position für das Formel-1-Rennen am Sonntag in Monaco behalten. Nach einer Untersuchung seines Fahrfehlers in der Qualifikation entschieden sich die Rennkommissare in Monte Carlo, keine Strafe gegen den Mercedes-Piloten auszusprechen.

Rosberg hatte sich in seiner Schlussrunde in der Mirabeau-Kurve verbremst und damit auch verhindert, dass sich sein zweitplatzierter Teamkollege Lewis Hamilton noch einmal verbessern konnte. Hamilton führt die WM vor dem sechsten Saisonrennen mit nur drei Punkten Vorsprung auf Rosberg an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017