Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Webber versöhnlich über Vettel: Heute geselliger mit ihm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Webber versöhnlich über Vettel: Heute geselliger mit ihm

08.06.2014, 13:20 Uhr | dpa

Webber versöhnlich über Vettel: Heute geselliger mit ihm. Mark Webber war in seiner aktiven Zeit nicht immer gut auf Sebastian Vettel zu sprechen.

Mark Webber war in seiner aktiven Zeit nicht immer gut auf Sebastian Vettel zu sprechen. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr nach seinem Abschied von der Formel 1 hat sich Mark Webber versöhnlich über seinen Ex-Teamkollegen und Rivalen Sebastian Vettel geäußert.

"Ich bin heute vielleicht etwas geselliger mit ihm als zu meiner Rennfahrerzeit", sagte der 37 Jahre alte Australier im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. "Das waren Superschlachten. Er ist ein Weltklasse-Fahrer. Es war nicht immer einfach auf der Strecke, aber mir hat das Spaß gemacht", sagte er im Rückblick auf die fünf Jahre an der Seite des viermaligen Weltmeisters aus Heppenheim.

Webber fuhr von 2002 bis Ende der vergangenen Saison in der Formel 1. Von 2007 bis 2013 war er bei Red Bull, seit 2009 gemeinsam mit Vettel. In dieser Zeit war es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen auf und neben der Strecke gekommen. "Du hast zu keinem Fahrer die superenge Beziehung", meinte Webber. Er fährt seit diesem Jahr in der Langstrecken-WM für Porsche und startet in der kommenden Woche bei den legendären 24 Stunden von Le Mans.

Webber zeigte sich von der Dominanz von Mercedes in der Formel 1 beeindruckt. "Sie waren ja nicht konkurrenzfähig 2012 und auch nicht 2013. Sie haben sich irrsinnig vorbereitet auf 2014, haben ein sehr gutes Fahrzeug, einen sehr guten Motor", sagte er. Nico Rosberg und sein britischer Teamkollege Lewis Hamilton seien "Weltklasse".

Die Formel 1 fehle ihm nicht. "Wenn ich sie vermissen würde, hätte ich falsch entschieden", sagte der neunmalige Grand-Prix-Sieger. "Das Timing war perfekt, um aufzuhören, als ich noch richtig Lust hatte zu fahren, auf diesem Top-Level in der Formel 1. Aber das wäre von Jahr zu Jahr natürlich nicht leichter geworden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal