Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Lauda kritisiert TV-Übertragungen der Formel 1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Lauda kritisiert TV-Übertragungen der Formel 1

18.07.2014, 12:41 Uhr | dpa

Lauda kritisiert TV-Übertragungen der Formel 1. Niki Lauda ist auch als Experte für RTL tätig.

Niki Lauda ist auch als Experte für RTL tätig. Foto: Daniel Reinhardt. (Quelle: dpa)

Hockenheim (dpa) - Der frühere Weltmeister Niki Lauda hat die TV-Übertragungen der Formel 1 kritisiert.

"Die großen TV-Stationen, egal wie sie heißen, übertragen immer noch im herkömmlichen Sinn. Sie zeigen einfach zwei Stunden lang Autorennen, genau wie früher. Nicht nur ich frage mich, ob das noch zeitgemäß ist", bemängelte der 65-Jährige, der als TV-Experte für RTL arbeitet und Teamaufsichtsrat bei Mercedes ist, in einem Interview der "Welt" (Freitag-Ausgabe).

Lauda erkennt ein verändertes Konsumverhalten. "Ich sehe, dass die jungen Leute immer häufiger das machen, worauf sie spontan Lust haben. Die wollen mit dem Vater nicht zu Hause bleiben, wenn am Sonntagnachmittag draußen die Sonne scheint, nur um im Wohnzimmer zwei Stunden lang ein Formel-1-Rennen anzuschauen", konkretisierte der Österreicher seine Kritik.

"Das Problem ist, dass heute nach wie vor keine Alternative existiert. Ich kann nicht einfach am Strand sitzen, und mir die Renn-Highlights auf meinem Smartphone anschauen. Das geht nicht", sagte Lauda. "Die Leute wollen heute spontan einen Überblick über das Geschehen haben und trotzdem das machen, was ihnen Spaß macht."

Den Zuschauerschwund bei Formel-1-Übertragungen hatte RTL-Sportchef Manfred Loppe am Donnerstag als vorübergehenden Schwächeanfall bezeichnet. Der Privatsender, der am Sonntag mit dem Hockenheim-Rennen seinen 400. Grand Prix seit 1984 zeigt, erlebt in dieser Saison einen Rückgang von rund einer Million Fans. "4,2 Millionen Zuschauer und 29,9 Prozent Marktanteil halte ich aber dennoch für respektabel", erklärte Loppe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal