Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Vettel nach Testrunde in Sotschi beeindruckt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Vettel nach Testrunde in Sotschi beeindruckt

02.09.2014, 19:11 Uhr | dpa

Motorsport: Vettel nach Testrunde in Sotschi beeindruckt. Sebastian Vettel ist von der Rennstrecke in Sotschi sehr angetan.

Sebastian Vettel ist von der Rennstrecke in Sotschi sehr angetan. Foto: Arthur Lebedev. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel war nach seiner ersten "Testfahrt" auf dem neuen Grand-Prix-Kurs in Sotschi beeindruckt: "Das Rennen wird Spaß machen", sagte der 27-Jährige Red-Bull-Pilot nach einer flotten Runde in einem Infiniti Q50 Hybrid, einer Sportlimousine.

"Der Kurs ist technisch anspruchsvoll, die Kurven sind ziemlich schnell. Man hat aber wenig Abtrieb, weil der Asphalt noch neu ist", erklärte der viermalige Weltmeister. Der erste russische Grand Prix soll am 12. Oktober stattfinden.

Die neue Formel-1-Rennstrecke hatte erst kürzlich die letzte Asphaltschicht bekommen. Die dritte, fünf Zentimeter dicke Lage wurde erst 29. August auf dem Kurs im ehemaligen Olympia-Ort von 50 Arbeitern mit Spezialmaschinen aufgetragen und gewalzt. Entworfen wurde der 5,853 Kilometer lange Kurs im ehemaligen Olympiapark vom deutschen Formel-1-Architekt Hermann Tilke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017