Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Abschleppdienst stellt Ricciardo-Boliden unbedarft ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Abschleppdienst stellt Ricciardo-Boliden unbedarft ab

03.10.2014, 11:42 Uhr | dpa

Motorsport: Abschleppdienst stellt Ricciardo-Boliden unbedarft ab. Der geschrottete Rennwagen von Daniel Ricciardo musste erneut an den Haken genommen werden.

Der geschrottete Rennwagen von Daniel Ricciardo musste erneut an den Haken genommen werden. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Suzuka (dpa) - Da musste Daniel Ricciardos Red Bull noch mal an den Haken. Der Australier hatte seinen Rennwagen früh im zweiten Formel-1-Training am Freitag in Suzuka demoliert. Der japanische Abschleppdienst erledigte den Rest.

Allerdings wurde der Bolide nicht korrekt abgestellt, denn geparkt wurde der Red Bull an einer ungeeigneten Stelle. Es gab eine Unterbrechung, bis der Wagen endgültig aus der Gefahrenzone verschwunden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal