Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Unfall von Jules Bianchi: Familie bedankt sich für Anteilnahme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Bianchi-Familie bedankt sich für Anteilnahme

07.10.2014, 16:49 Uhr | dpa

Unfall von Jules Bianchi: Familie bedankt sich für Anteilnahme. Jules Bianchi wird nach seinem Unfall schwer verletzt aus dem Auto geborgen.

Jules Bianchi wird nach seinem Unfall schwer verletzt aus dem Auto geborgen. Foto: Hiroshi Yamamura. (Quelle: dpa)

Yokkaichi (dpa) - Formel-1-Pilot Jules Bianchi ist nach seinem schweren Unfall beim Großen Preis von Japan in "einem kritischen, aber stabilen Zustand". Dies teilte seine Familie mit.

Ihr Sohn bleibe auf der Intensivstation des Mie Generalkrankenhauses in Yokkaichi. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten", hieß es in der vom Marussia-Team verschickten Presseerklärung weiter. Bianchis Angehörige erklärten: "Dies ist eine sehr schwierige Zeit für unsere Familie", aber die weltweite Unterstützung und Anteilnahme für Jules seien eine Quelle großen Trostes gewesen. Bianchi war am Sonntag in Suzuka unter einen Kran gerast.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas von dem, was wir so gewohnt sind. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal