Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Rossi fährt in Russland anstelle von Bianchi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Rossi fährt in Russland anstelle von Bianchi

09.10.2014, 16:38 Uhr | dpa

Motorsport: Rossi fährt in Russland anstelle von Bianchi. Alexander Rossi wird das Cockpit übernehmen.

Alexander Rossi wird das Cockpit übernehmen. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Der verunglückte Marussia-Fahrer Jules Bianchi wird an diesem Wochenende beim Großen Preis von Russland durch den US-Piloten Alexander Rossi ersetzt.

Das geht aus der offiziellen Teilnehmerliste der Formel-1-Premiere in Sotschi hervor, die der Internationale Automobilverband am Donnerstag veröffentlichte. Rossi wird auf dem neuen Kurs im Olympiapark sein Renndebüt geben. Teamkollege Bianchi war am vergangenen Sonntag in Suzuka mit seinem Marussia verunglückt. Er liegt mit schweren Kopfverletzungen in Yokkaichi im Krankenhaus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal