Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Situation beim Rennstall Caterham spitzt sich zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Situation beim Rennstall Caterham spitzt sich zu

22.10.2014, 22:10 Uhr | dpa

Motorsport: Situation beim Rennstall Caterham spitzt sich zu. Wie es mit Caterham weitergeht, ist fraglich.

Wie es mit Caterham weitergeht, ist fraglich. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Leafield (dpa) - Die Situation beim finanziell schwer angeschlagenen Formel-1-Rennstall Caterham spitzt sich dramatisch zu. In einer ausführlichen Stellungnahme prangerten die Käufer des Teams, die Investmentgruppe Engavest SA, insbesondere den vorherigen Besitzer Tony Fernandes an.

Sie schlossen sogar einen Rückzug nicht aus. Seit der Einigung über den Verkauf des Teams am 29. Juni dieses Jahres habe der Verkäufer sich verweigert, die notwendigen rechtlichen Verpflichtungen einzugehen, um die Anteile dem Käufer zu übertragen. So hieß es in der Mitteilung am Mittwochabend.

Zudem ist die Firma Caterham Sports Limited insolvent. Sie ist zwar nur ein Zulieferer. Die Berufung eines Verwalters habe jedoch verheerende Wirkung auf die Aktivitäten des Formel-1-Teams. "Nach drei Monaten, in denen das Caterham F1 Team in gutem Glauben geführt wurde, sieht sich der Käufer nun gezwungen, alle Möglichkeiten zu sondieren, dazu zählt auch ein Rückzug des Management Teams", hieß es in der Stellungnahme weiter.

Ob Caterham beim Formel-1-Rennen in knapp anderthalb Woche in Austin im US-Bundesstaat Texas am Start sein wird, ist fraglich - auch, wie es danach weitergeht. Das Team ist mit null Punkten Letzter in der Konstrukteurswertung. Das drohende Aus Caterhams könnte die Diskussion um ein mögliches drittes Auto im kommenden Jahr pro Team erneut anheizen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal