Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport - Vettel: "Hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Vettel: "Hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt"

30.10.2014, 19:12 Uhr | dpa

Motorsport - Vettel: "Hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt". Sebastian Vettel hat noch nichts über die nächste Saison zu verkünden.

Sebastian Vettel hat noch nichts über die nächste Saison zu verkünden. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Austin (dpa) - Nach seinem angekündigten Abschied von Red Bull will Sebastian Vettel möglichst schnell seinen neuen Arbeitgeber in der Formel 1 bekanntgeben.

"Ich hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt", sagte der viermalige Weltmeister vor dem Großen Preis der USA in Austin. "Wenn es etwas zu verkünden gibt, dann werden wir es auch verkünden." Momentan dürfe er aber noch nichts bekanntgeben. "Ich freue mich, wenn es soweit ist", ergänzte der 27-Jährige, dann sei das Thema endlich abgehakt.

Das Austin-Aus der finanzschwachen Teams Caterham und Marussia betrachtet Vettel mit Sorge. "Es ist schockierend zu sehen, dass sie nicht hier sind", sagte der Heppenheimer, der wegen eines geplanten weiteren Motorenwechsels am Sonntag voraussichtlich aus der Box starten wird. "Das Wochenende wird sich ein bisschen anders gestalten als ein normales Wochenende", erklärte Vettel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal